Logibau
Die Baurechtsplattform
Home Baurecht Enev VOB HOAI BauNVO BauROG BauGB IMPRESSUM/KONTAKT

Thüringen - Landesrecht - Baugesetze - Verordungen - Richtlinien

§ 8 Geoinformationszentrum

(1) Neben den Landesbehörden und kommunalen Stellen, die gründstücks- oder raumbezogene Fachinformationssysteme auf der Grundlage des Liegenschaftskatasters oder des ATKIS aufzubauen und zu führen haben (§ 4 ThürLVermG), sollen auch andere Stellen die Basisinformationssysteme nach § 3 Abs. 5 als Grundlage für ihre grundstücks- oder raumbezogenen Fachinformationssysteme verwenden.
(2) Zur Koordinierung der vielfältigen Arbeiten der Landesbehörden und kommunalen Stellen beim Aufbau grundstücks- oder raumbezogener Fachinformationssysteme ist ein Geoinformationszentrum (GIZ) bei der oberen Landesvermessungsbehörde einzurichten, das beratend und unterstützend wirksam wird.
(3) Soweit landesweit grundsätzliche Abstimmungen zur übereinstimmenden Anwendung von grundstücks- oder raumbezogenen Informationssystemen notwendig werden, erfolgen diese durch die oberste Landesvermessungsbehörde. Hierfür ist bei ihr ein Koordinierungsgremium einzurichten, welchem Vertreter der Ministerien sowie des Landkreistages und des Gemeinde- und Städtebundes angehören. Soweit Abstimmungsbedarf mit weiteren Stellen besteht, wird das Koordinierungsgremium durch die oberste Landesvermessungsbehörde erweitert.