Logibau
Die Baurechtsplattform
Home Baurecht Enev VOB HOAI BauNVO BauROG BauGB IMPRESSUM/KONTAKT

Thüringen - Landesrecht - Baugesetze - Verordungen - Richtlinien

§ 8 Löschung der Eintragung

(1) Die Eintragung in die Architektenliste ist zu löschen, wenn 
1. der Eingetragene verstorben ist,
2. der Eingetragene auf die Eintragung schriftlich verzichtet, 
3. der Eingetragene keine Hauptwohnung oder keine Niederlassung mehr in Thüringen hat und auch seine überwiegende berufliche Beschäftigung nicht mehr in Thüringen ausübt, 
4. im Ehrenverfahren unanfechtbar auf Ausschluss aus der Kammer oder Löschung der Eintragung erkannt worden ist oder
5. die Entscheidung über die Eintragung unanfechtbar zurückgenommen oder widerrufen oder der Rücknahme- oder Widerrufbescheid für sofort vollziehbar erklärt worden ist.
(2) Die Eintragung kann widerrufen werden, wenn nachträglich Tatsachen eintreten oder bekannt werden, die zu einer Versagung der Eintragung nach § 7 Abs. 2 hätten führen können.
(3) Die Eintragung darf in den Fällen des Absatzes 1 Nr. 3 oder des Absatzes 2 erst gelöscht werden, wenn die Entscheidung des Eintragungsausschusses unanfechtbar geworden ist.
(4) Nach Löschung der Eintragungen aus der Architektenliste sind die Unterlagen des betroffenen Architekten fünf Jahre aufzubewahren und anschließend zu vernichten, soweit keine Übernahme durch das Thüringische Staatsarchiv erfolgt.